Weiterbildungen
für Trauerbegleiter

Den eignen Tod, den stirbt man nur.

             Doch mit dem Tod der andern muss man leben.

                                                Mascha Kaléko

Weiterbildungen
für Trauerbegleiter

Wirklich zuhören

Zuhören ist weniger eine Frage von Methode und Technik. Wahre Kommunikation bewegt und verbindet Menschen. Dieser Kurs ist eine Entdeckungsreise zum wirklichen Zuhören und dadurch zum wirklichen Kontakt mit Ihrem Gegenüber.

Buddhas Tränen

Um als Trauernder von Buddhas Vermächtnis zu profitieren, muss er weder Buddhist sein, noch werden. Dieser Kurs macht Trauer-begleiter mit den Prämissen der Achtsamkeitsmeditation vertraut und befähigt sie zu ihrer Anlei-tung mit Trauernden oder in Trauergruppen.

Der Systemische Blick

Kaum ein Ansatz hat sich in der sozialen, familiären und profes-sionellen Arbeit über Jahrzehnte eindrucksvoll bewährt und fest verankert, wie der systemische. Dieser Kurs macht Trauerbeglei-ter mit dem systemischen Blick und mit den grundsätzlichen Lösungswegen vertraut.

Trauer verstehen

Eine erweiterte Kartografie er-möglicht eine prägnante Defi-nition der Trauer und ein tief-greifendes Verständnis für psy-chische und physische Reaktio-nen in Krisen, Sterben und Trauer. Und so einen klaren Wegweiser im Trauerprozess und den Um-gang mit Trauernden.

Wenn dir jemand begegnet, so erinnere dich daran, dass es eine

heilige Begegnung ist. Wie du ihn siehst, wirst du dich selber sehen.

Wie du ihn behandelst, wirst du dich selbst behandeln.

Wie du über ihn denkst, wirst du über dich selbst denken.

Vergiss dies nie, denn in ihm wirst du

dich selbst finden oder verlieren.

Jedesmal, wenn wir uns einander begegnen, ist dies eine neue

Gelegenheit zur Erlösung. Gehe nie von irgendjemandem fort, ohne

ihm Erlösung geschenkt und sie selber empfangen zu haben.

                                                                        Ein Kurs in Wundern

IMPRESSUM          DATENSCHUTZ